Systemisches Coaching Nürnberg und Umgebung

Systemisches Coaching und Supervision haben einige Gemeinsamkeiten, aber auch Unterschiede.

Beide sind weitgehend berufsbezogene Beratungsformen, die in diesem Kontext auf die Erhöhung der Professionalität, Effektivität und einer Lösungsfindung im individuellen Einzelfall aus sind.

Coaching richtet sich vermehrt an Einzelpersonen, Selbstständige und die Führungsebene. Allerdings muss es nicht ausschließlicher beruflicher Natur sein. Es gibt auch Formen des Einzelcoachings im privaten Bereich oder auch Elterncoaching.

Systemisches Coaching Team Bild

Einige Formen sind:

  • Einzelcoaching beruflich
  • Einzelcoaching privat, z.B. Wohnungssuche, Unzufriedenheit mit dem eigenen System, etc.
  • Leitungscoaching
  • Führungscoaching
  • Teamcoaching
  • Elterncoaching, z.B. in Erziehungsfragen, Problemen mit den Kindern oder auch allgemeine Aufklärung

 

Grundannahme des Systemischen ist hierbei auch, dass das System selbst die Lösungen in sich trägt. Durch verschiedene Methoden und Gesprächsführung können wir individuelle, für Sie sinnvolle Lösungen erarbeiten.

Coaching und Supervision haben seine Anfänge eher in der Beratung im sozialen Bereich. Heutzutage beschränkt es sich aber lange nicht mehr auf bestimmte Zielgruppen, sondern hat sich auch in wirtschaftlich-orientierten Unternehmen und großen Firmen etabliert.

Sie sind Experte/in Ihres Systems. Ich arbeite zusammen mit Ihnen und unter Anwendung verschiedenster Methoden:

  • informierend (z.B. Elterncoaching)
  • ziel- und lösungsorientiert
  • ressourcenorientiert
  • in Einbeziehung bereits gelungener Lösungsstrategien
  • kontextbezogen
  • allparteilich
  • flexibel 
  • teilnehmerbezogen

 

Der zeitliche Rahmen variiert je nach Anliegen, Personenzahl und dem Ziel. Er basiert auf einem Kontrakt zu Rahmenbedingungen, Zielsetzung und Kosten des Coachings.

Ich biete Ihnen für das Coaching im beruflichen Kontext eine kostenlose Kennenlernstunde (30-45 Minuten), in der Sie mir Ihr Anliegen und Ihr Ziel erörtern können.
Nach diesem Erstgespräch kann sowohl ich mich entscheiden, ob ich diesen Auftrag annehmen möchte, als auch Sie, ob ich die „Richtige“ für Sie sein könnte.
Auf Grundlagen dieses Gesprächs werden dann gemeinsam Umfang, Zeit und allgemeine Rahmenbedingungen festgelegt und schriftlich festgehalten.